Geld an der Elfenbeinküste

Geld an der Elfenbeinküste

CFA-Franc ist in der Elfenbeinküste das offizielle Zahlungsmittel. Die Währung ist auch in den Ländern der Westafrikanischen Union, wie zum Beispiel in Burkina Faso, Niger, Mali, Benin und in weiteren Ländern das offizielle Zahlungsmittel.

Die Landeswährung der Elfenbeinküste

Trotz der Namensähnlichkeit ist der CFA-Franc nicht mit der Währung CFA-Franc BEAC zu verwechseln. Diese Währung wird nicht in den angeschlossenen Ländern der Westafrikanischen Union und somit auch nicht in der Elfeneinküste als gültiges Zahlungsmittel anerkannt.

Die Währung der Elfenbeinküste ist in Form von Münzen und Banknoten im Umlauf. Dabei erfolgt eine Einteilung in 100 Centimes. Die Münzen sind in die Werte Eins, Fünf, Zehn, 25, 50, 100, 200, 250 und 500 gestückelt und Banknoten gibt es im Wert von 1.000, 2.000, 5.000 und 10.000 CFA-Franc. Herausgegeben wird die Landeswährung von der gemeinsamen Staatsbank der Westafrikanischen Staaten. Es existiert eine feste Wechselkursbindung an den Euro. Diese liegt je Euro bei 655,957 CFA-Franc.

Problemloser Eintausch von Währung

Bei der Einreise können Reisende die Landeswährung in unbegrenztem Umfang einführen. Auch für Fremdwährungen gibt es keine Beschränkungen, jedoch eine Deklarationspflicht. Die Ausfuhr ist auf die deklarierten Beträge bezogen, allerdings abzüglich des umgetauschten Geldes. So sollten Reisende stets die Umtauschbelege für die Ausreise aufbewahren. Die Landeswährung der Elfenbeinküste darf zudem nur bis zu einem Wert von 10.000 CFA-Franc ausgeführt werden.

Im Land ist der Eintausch der mitgeführten Währung in Euro oder US-Dollar in die Landeswährung möglich. Der Eintausch der Währung kann bei Bargeld gebührenfrei durchgeführt werden. Der Geldwechsel ist zum Beispiel direkt am Flughafen, aber auch in Hotels und in Banken möglich. Daneben gibt es für Reisende auch die Möglichkeit, Bargeld mit der Kreditkarte abzuheben. Dabei müssen aber Gebühren eingerechnet werden.

Der Einsatz von bargeldlosen Zahlungsmitteln

Der Einsatz von Kreditkarten ist in der Elfenbeinküste nur vereinzelt möglich. Allerdings gibt es bei den größeren Hotelanlagen im Normalfall die Gelegenheit, mit Kreditkarten von Visa oder MasterCard zu bezahlen. Zudem gibt es in den Städten des Landes auch einzelne Geldautomaten, an welchen Bargeld mithilfe einer Kreditkarte von Visa abgehoben werden kann. Beim Aufenthalt im Land ist allerdings zu beachten, dass die Missbrauchsquote für Kreditkarten sehr hoch ist, deshalb sollten Reisende vorsichtig beim Bezahlen mit Kreditkarten sein.

Neben Kreditkarten gibt es bei einem Aufenthalt in der Elfenbeinküste auch die Möglichkeit mit Reiseschecks zu bezahlen. Allerdings gibt es auch in dem Bereich nur vereinzelte Banken, die dieses Zahlungsmittel annehmen. Dabei müssen diese in Euro oder US-Dollar ausgestellt sein. Der Eintausch der Reiseschecks ist in Restaurants und Hotels sowie in einigen Geschäften möglich. Banken haben im Land montags bis freitags von 8 bis 15 Uhr und samstags von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

 

Mali

Mali

Die Republik Mali ist ein Binnenland in Westafrika. Auf einer Fläche von rund 1.240.000 Quadratkilometern leben etwa 14,51 Millionen Menschen, wovon rund 1,8 Millionen in Bamako, der Hauptstadt des Landes leben. ... mehr

Burkina Faso

Burkina Faso

Burkina Faso ist ein Binnenland im Westen von Afrika. Auf einer Fläche von 270.000 Quadratkilometern leben etwa 14,1 Millionen Einwohner, die so genannten Burkiner. Etwa 1,5 Millionen dieser Einwohner leben in der Hauptstadt Ouagadougou. ... mehr

Ghana

Ghana

Die Republik Ghana ist auch oftmals noch unter der alten Bezeichnung 'Goldküste' bekannt. Dieses Land liegt im Westen Afrikas auf einer Gesamtfläche von rund 238.537 Quadratkilometern. ... mehr

Guinea

Guinea

Die Republik Guinea liegt in Westafrika auf einer Fläche von rund 245.857 Quadratkilometern. Etwa 1,8 Millionen der insgesamt 9,8 Millionen Einwohner des Landes leben in Conakry, der Hauptstadt Guineas. ... mehr

Liberia

Liberia

Die Republik Liberia liegt in Westafrika auf einer Gesamtfläche von 111.370 Quadratkilometern. In diesem Land leben insgesamt 3,5 Millionen Einwohner und davon etwa 1,2 Millionen im Großraum der Hauptstadt Monrovia. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda