Geld in Dschibuti

Geld in Dschibuti

Die offizielle Landeswährung der Republik Dschibuti ist der Dschibuti-Franc. Er wird in 100 Centimes unterteilt und lässt sich mit FD abkürzen. Der ISO-Code ist DJF. Vom Dschibuti-Franc gibt es sowohl Münzen als auch Scheine.

Die Landeswährung Dschibutis

Münzen werden dabei im Nennwert von 5, 10, 20, 50, 100 und 500 Dschibuti-Franc ausgegeben und Banknoten in den Nennwerten von 1.000, 2.000, 5.000 und 10.000 Franc. Gekoppelt ist der Kurs der Währung an den US-Dollar. Der feste Kurs liegt bei einem US-Dollar für 177,721 Dschibuti-Franc. Die Ein- und Ausfuhr von Fremdwährungen und der Landeswährung ist im unbegrenzten Umfang möglich.

Geldwechsel und bargeldlose Zahlungsmittel

Der Wechsel von Fremdwährungen in die Landeswährung Dschibutis ist am besten direkt in Dschibuti möglich. Im Land gibt es dazu die Möglichkeit, Geld in den großen Hotels, in autorisierten Wechselstuben und in Banken zu wechseln. Insbesondere beim Geldwechsel in Hotels ist häufig mit hohen Abschlägen zu rechnen. Für den Geldwechsel wird Reisenden Bargeld in US-Dollar empfohlen. Bei den Scheinen sollte allerdings darauf geachtet werden, dass es sich um neue und nicht beschädigte Banknoten handelt. So werden zum Beispiel keine Scheine angenommen, welche vor dem Jahre 2000 ausgestellt wurden. Auch Scheine mit starken Beschädigungen oder deutlich zerknitterte Banknoten werden in der Regel nicht akzeptiert. Reiseschecks können zwar auch in der Hauptstadt Dschibutis getauscht werden, jedoch werden diese nur anerkannt, wenn sie in Landeswährung ausgestellt wurden. So wird der Einsatz von Reiseschecks in der Regel nicht empfohlen. Für den Geldwechsel und den Eintausch von Reiseschecks haben Banken in Dschibuti in der Regel samstags bis donnerstags von etwa 7:15 Uhr bis 11:45 Uhr geöffnet.

Kreditkartenakzeptanz

Der Einsatz von Kreditkarten ist im Land nur vereinzelt möglich. Größere Hotels und Fluggesellschaften akzeptieren vereinzelt Kreditkarten bestimmter Anbieter. Aus dem Grund ist es sinnvoll, sich vor Antritt der Reise über die individuellen Zahlungsmöglichkeiten vor Ort zu informieren. So können zum Beispiel das Hotel und die Fluggesellschaft befragt werden, ob und welche Kreditkarten akzeptiert werden. Geldautomaten gibt es nicht viele in Dschibuti. Einige wenige sind in Dschibuti-Stadt, der Hauptstadt des Landes zu finden. Auf die Funktion der Geldautomaten ist jedoch nicht immer Verlass.

 

Äthiopien

Äthiopien

Äthiopien, offiziell die Demokratische Bundesrepublik Äthiopien, ist ein Land im Nordosten von Afrika. Auf einer Fläche von etwa 1,1 Millionen Quadratkilometern leben rund 80,71 Millionen Menschen. Somit zählt Äthiopien zu den bevölkerungsreichsten Ländern Afrikas. ... mehr

Eritrea

Eritrea

Das Land Eritrea liegt im Norden des Horns von Nordafrika. Auf einer Gesamtfläche von 124.000 Quadratkilometern leben etwa 4,9 Millionen Einwohner, wovon rund 500.000 in der Hauptstadt Asmara leben. Diese Bevölkerung setzt sich aus vielen ethnisch unterschiedlichen Volksgruppen zusammen. ... mehr

Somalia

Somalia

Somalia, offiziell die Republik Somalia, liegt am Horn von Afrika. Auf einer Gesamtfläche von 637.657 Quadratkilometern leben zwischen 7,5 bis über 12 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt und die zugleich größte Stadt Somalias ist mit rund 700.000 Einwohnern Mogadischu. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda